Deutsch | English | Nederlands
AG Bergen-Belsen

Willkommen bei der Arbeitsgemeinschaft Bergen-Belsen e. V.

Gedenkstein

Neuigkeiten

Studienfahrt nach Breslau, Kreisau und Groß-Rosen

14. - 19.09.2020
Die Studienfahrt konnte mit 20 TeilnehmerInnen wir geplant stattfinden.
Auf der Seite "Studienfahrten" finden sie einen ausführlichen Bericht mit zahlreichen eindrucksvollen Bildern.

Unser Rückblick für 2020 ist online.

Unser Rundbrief für Oktober 2020 ist online.

Informationen zum Kriegsgefangenenfriedhof in Hörsten auf deutsch und russisch (PDF)

Informationen zum Kriegsgefangenenfriedhof in Oerbke auf deutsch und russisch (PDF)

Informationen zum Kriegsgefangenenfriedhof in Wietzendorf auf deutsch und russisch (PDF)

Über uns

Die Arbeitsgemeinschaft Bergen-Belsen e. V. hat sich im März 1985 konstituiert und ist im Vereinsregister eingetragen. Die Arbeitsgemeinschaft dient gemeinnützigen Zwecken. Ihre Mitglieder arbeiten ehrenamtlich.

Schwerpunkte unserer Arbeit:

  • Unterstützung der Gedenkstätte Bergen-Belsen
  • Kostenloses Info-Material
  • „Gedenkort Waggon“ auf der sog. Rampe
  • „Lichter auf den Schienen“ – Gedenken am Waggon auf der Rampe
  • „Erinnerungsweg“ von der Rampe zum ehemaligen Lagereingang
  • „Wir schreiben eure Namen“ Namensziegel-Projekt für den sowjetischen Kriegsgefangenen-Friedhof in Hörsten
  • Förderung der Jugendarbeit
  • Studienfahrten

Mit Hilfe von Rundbriefen möchten wir Sie mehrmals im Jahr über unsere Aktivitäten informieren und den Kontakt zu Ihnen halten.

Sie sind herzlich eingeladen, bei allen Projekten Ihre Ideen und Vorschläge einzubringen und aktiv mitzuarbeiten.

Lichter auf den Schienen

Am 15. April 1945 haben britische Soldaten das KZ Bergen-Belsen befreit.

Mit „Lichter auf den Schienen“ erinnern wir seit 1995 jedes Jahr daran. Wir wollen damit ein Zeichen gegen jede Art von Gewalt, Diskriminierung und Ausgrenzung von Menschen setzen. Es soll eine Mahnung zum Frieden sein. Durch „Lichter auf den Schienen“ wurde die Rampe von einer rein militärischen Verladerampe zu einem Gedenkort!

Bundesweit haben sich unter dem Dach der "VIELEN" Kulturschaffende zusammengeschlossen, um sich mit allen solidarisch zu zeigen, die Opfer rassistischer Hetze und rechtspopulistischer Angriffe auf die Freiheit von Kunst und Wissenschaft sind. Wir, die AG Bergen Belsen e.V. setzen mit dieser Erklärung ein gesellschaftspolitisches Signal und zeigen gemeinsam eine Haltung für Toleranz, Vielfalt und Respekt.

www.dievielen.de/erklaerungen/celle/